Naturerlebnispädagogik

Der Wald ist ein ganzheitlicher Lernort zur Förderung der Persönlichkeitsentwicklung

Die  wesentlichen Merkmale der Naturerlebnispädagogik sind: Selbstbestimmung, Freiwilligkeit, sich auf Neues einlassen,Verantwortung für eigenes Tun übernehmen, Ressourcenorientiert, Reflexion bei der Umsetzung von Aktivitäten, Gruppengemeinschaft, Umweltbewusstsein und Begeisterung für die Natur entwickeln.

Naturerlebnispädagogische Aktivitäten sind an jedem Ort, bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit einsetzbar. Für die Umsetzung Bedarf es nur weniger Materialien, alles was zusätzlich benötigt wird hat in einem kleinen Rucksack Platz. Die Kreativität der Leitung ist wichtigstes Werkzeug. Alles andere liefert uns die Natur.

Jede Aktion ist mit einer bestimmten Zielsetzung verbunden, abgestimmt auf die Bedürfnisse der Gruppe.

Durch die Naturerlebnisse werden Kompetenzen vermittelt, die einen Beitrag zur "Bildung für nachhaltige Entwicklung" leisten. Diese sind erforderlich für eine lebenswerte Zukunft und eine positive Veränderung der Gesellschaft.